Wohnanlage „Mühlenkiez“

Große Hauptverkehrsadern Greifswalder Straße, Storkower Straße, Kniprode- und Michelangelostraße rahmen den Mühlenkiez ein.

Hanns Eisler & Thomas Mann Str.

Lageplan Mühlenkiez Hanns Eisler Straße Thomas Mann Straße

Michelangelo- & Gürtelstraße

Lageplan Mühlenkiez Michelangelostraße Gürtelstraße

Pieskower Weg & Einsteinstraße

Lageplan Mühlenkiez Pieskower Weg Einsteinstraße

Die Plattenbauten aus den 1970er-Jahren haben dank aufwendiger Sanierung in den letzten Jahren ein freundliches Erscheinungsbild und bieten einen guten Wohnkomfort.
Dahinter liegen begrünte Höfe mit Spielplätzen und Parkbänken, die meisten Balkone haben Blick ins Grüne. Viele der 8.000 Mühlenkiez-Bewohner sind schon beim Neubau in ihre Wohnungen eingezogen und fühlen sich seit Jahrzehnten hier wohl. Dank der guten Infrastruktur zieht es aber auch junge Familien vermehrt hinzu. Ohne Straßen überqueren zu müssen, gibt es für die Kinder hier zwei Kitas, eine Grund- und eine Sekundarschule.
Die vielen Wege zwischen den Wohnanlagen bieten genug Strecken zum Spazieren gehen, Einkaufsmöglichkeiten gibt es im Mühlenberg-Center oder bei den Einzelhändlern an der Greifswalder Straße. Aber auch Ärzte, ein Bio-Supermarkt und alles andere für den täglichen Bedarf sind vor Ort.
Der 200er-Bus hat hier seine Endhaltestelle. Die Linie gleicht einer touristischen Rundfahrt durch Berlin: Von der Hanns-Eisler-Straße geht es im Doppeldecker zum Alex, Unter den Linden oder dem Potsdamer Platz bis zum Zoo. Schneller, aber nur halb so schön, geht es mit den Trams an der Greifswalder Straße oder der Ringbahn, die nur ein paar Gehminuten entfernt fährt.

Der südliche Teil des Mühlenkiezes, Pieskower Weg oder Einsteinstraße, ist geprägt von einer fünfgeschossigen Bebauung. Die Wohnanlage aus den 1960er-Jahren ist kleiner und die ebenfalls sanierten Wohnungen haben moderne Bäder sowie teilweise Balkone ins Grüne.
Im Norden, Gürtelstraße, grenzen die Wohnhäuser der WBG an den Stadtteil Weißensee. Das Komponistenviertel mit seinem Altbaubestand und neuen Wohnprojekten sowie der Park des Jüdischen Friedhofs werten die Lage weiter auf.

Unsere Adressen im „Mühlenkiez“

Gürtelstraße 27–30, 36–39
Anzahl Wohneinheiten: 240
Baujahr: 1964-1966
Sanierung: 1993–2012

Einsteinstraße 1–15a, 17–28
Kniprodestraße 90–93
Anzahl Wohneinheiten: 288
Baujahr: 1961–1962
Sanierung: 1994

Pieskower Weg 16-46 (gerade),
31-37 (ungerade)
Anzahl Wohneinheiten: 176
Baujahr: 1961
Sanierung: 1999-2000

Michelangelostraße 1–59, 83–99, 109–123 (ungerade)
Anzahl Wohneinheiten: 550
Baujahr: 1963-1964
Sanierung: 1993-2013

Hanns-Eisler-Straße 6–76 (gerade)
Thomas-Mann-Straße 23–35, 47–61 (ungerade)
Anzahl Wohneinheiten: 1.800
Baujahr: 1976-1978
Sanierung: 1993-2013